Alles Honig (Info)

Bienen sammeln immer aus den Blüten, die es gerade am meisten gibt (das ist im Frühling der Fall, weil da ja das meiste blüht) - das gewährleistet auch die Befruchtung der Blüten. Erst wenn es keine großen Blütenmengen von einer Sorte gibt (Sommer), sammeln sie, was sie finden, das nennt man "Läppertracht".

Unsere Bienen sammeln im Frühling den Nektar der Apfelblüten, aber auch vom Löwenzahn. Außerdem lieben sie die Ahornblüte. Wir sind sicher, dass sie auch den Weg zu den Lavendelfeldern vom Felslindenhof finden. Für den Sommer haben wir jede Menge Blumen gesetzt. Für Bienenfreunde: sehr gut eignen sich Kräuter wie Thymian (viele kleine Blüten) und generell alle Blumen mit ungefüllten Blüten. Für den frühen Frühling ist eine Haselnussstaude gut, weil die ein guter Pollenlieferant ist. 

Am Moosauerhof haben die Bienen einen fixen Standort, also haben wir einen sogenannten Landschaftshonig: ein reichhaltiger Honig, gemacht aus dem, das das Umfeld der Bienenstöcke hergibt. Und Honig gibt grundsätzlich viel her, wie die Grafik zeigt! 

Produktkategorie: 
Moosauer-Hof Produkte